FIVE LIVE – A cappella Quintett

 

Martin Hottner

Martin ist seit fast 40 Jahren gesanglich aktiv und damit wohl der Dienstälteste der Gruppe…..Als „living subwofer“ setzt er mit basstypischen und relativ einfach zu lernenden Textbruchstücken das musikalische Fundament.

Auch wenn er einige Instrumente spielt (darin obendrein eine Dirigentenausbildung absolviert hat), genießt er den Minimalaufwand der Vokalmusik und spart sich gerne das Mitschleppen, Auspacken und Stimmen überflüssiger Instrumente.

Als Ingenieur ist er für die technischen Dinge wie gelegentlich eingesetzte Mikrophone, das Nähen des Bühnenhintergrundes oder das Zusammenlöten von Lichtleisten zuständig.

Christian Rappel

Seine Gesangskarriere begann Christian Rappel gleich nach dem Stimmbruch im Alter von etwa 16 Jahren. Damals schleppte ihn seine Mutter mit in die Priener Liedertafel, denn dort wurden dringend Männerstimmen gebraucht. Der damalige Chorleiter Mathias Hippe ließ ihn vorsingen und Christian landete im Tenor. Zwei, drei oder gar vier Jahre dauerte dieses Intermezzo. So genau weiß man das heute nicht mehr.

Anfang der 1990er Jahre formierte sich der Jugendsingkreis der kath. Jugend Prien. Hier fühlte sich unser aufstrebender Jungtenor etwas besser aufgehoben. Also wechselte er in seine Altersklasse und war etwa zehn Jahre Mitglied im Singkreis. Viele Jugendgottesdienste, Trauungen, Primizen und auch Beerdigungen wurden von den 25 Sängerinnen und Sängern mit moderner Kirchenmusik gestaltet.

Nach Abschluss seiner beruflichen Ausbildung trieb ihn die Lust auf Neues in die weitere Umgebung. 1994 schloss sich Christian dem Con-Brio-Chor an, der damals noch in Prutting probte. Das seinerzeit 18köpfige Ensemble unter der Leitung von Wolfgang Gahabka hielt im Bereich Jazzgesang, Rock, Pop und Gospel so manche Herausforderung bereit.

Etliche kleine A-cappella Gruppen, Quartette, Doppelquartette, nur Männerstimmen oder gemischt, wurden im Laufe der Jahre ausprobiert, auf die Bühne gebracht, wieder verworfen und gegründet. So auch 2008, als sich drei Frauen und zwei Männer aus dem Con-Brio-Chor zusammensetzten und wieder mal was ausprobierten und auf die Bühne brachten. Das war die Geburtsstunde von FIVE LIVE. Um Familie, Beruf, Hobby und Ehrenamt unter einen Hut zu bringen, verließ Christian im Herbst 2010 auch den Con-Brio-Chor und singt heute nur in der A-cappella Formation aus Rosenheim.

Britta Hartmann

Britta singt schon, seit sie denken kann. Im Alter von 9 Jahren wird sie bei einem Casting für den Kinderchor der Bayerischen Staatsoper ausgewählt, weil sie so laut singen konnte. Das Erlebnis auf großen Bühnen hat ihr schon damals gefallen und bei dem Schlussapplaus fühlte sie sich neben Stars, wie Brigitte Fassbaender so, als würde der Applaus nur ihr gelten (leider ein Trugschluss!). Diese „Karriere“ war dann leider im Alter von 12 Jahren schnell vorbei, da man mit einer Körpergröße von 1,74 (damals) nicht mehr als Kind durchging. Schade!

Weiter frönte sie ihrer Begeisterung fürs Singen im Schulchor des Ernst-Mach-Gymnasiums unter der Leitung von Hans Klaffl (mittlerweile Kabarettist).

Nach ein paar gesangslosen Jahren während des Studiums in München wurde nach dem Antritt ihrer Stelle als Lehrerin in Bad Aibling die Sehnsucht wieder so groß, dass sie im Con- Brio- Chor in Rosenheim wieder begeistert anfing, bevor sie sich dann 2011 endgültig für das Singen in kleinen Ensembles entschied.

Christine Budde

Christine entdeckte als Tochter eines Volksschauspielers schon in ganz jungen Jahren ihre Liebe zur Bühne. Die ersten gesanglichen Gehversuche waren bayerische Gstanzl im Grundschulchor, wobei sie sich mit der Mundart doch eher schwer tat. Da lagen ihr die Musikprojekte auf dem Gymnasium dann schon mehr. Mit dem Klavierunterricht trat die klassische Musik in ihr Leben. Nach 10 braven und fleißigen Jahren in Kirchenchören am Tegernsee und in München wechselte sie zum Musical, wo sie zusätzlich ihrer Begeisterung zu Schauspiel und Tanz frönen konnte. So wirkte sie bei vier Produktionen des Münchner Ensembles „Show ab“ mit. Mit Mitdarstellern gründete sich 2000 das Vokalquartett SING FIZZ. Dann zog es sie wieder zurück aufs Land und stieß nach Umzug und Familiengründung 2005 zum Rosenheimer Con-Brio-Chor, dem sie 5 Jahre angehörte. Ihr Ziel war immer, wieder in einem kleinen A-cappella-Ensemble mitzuwirken, was sich 2007/2008 mit der Formierung von FIVE LIVE zu ihrer großen Freude dann auch realisierte. Bis heute versucht sie mehr oder weniger vergeblich, ein bisschen mehr „Choreo“ einfließen zu lassen, aber sie gibt die Hoffnung nicht auf…

Christine Pröbstl

Christine hat ihre Gesangskarriere im Schul- und Kirchenchor begonnen. Ihre weiteren musikalischen Anfänge liegen bei den Blockflöten und beim Hackbrett. In der Familie wurde bei Geburtstagen und an Weihnachten ein gesanglicher Zusammenklang immer wieder neu und mit zunehmendem Erfolg getestet. Höhenflüge gab es in der bayrischen Volksmusik, die jedoch mit dem Erwachsenwerden ihr Ende fanden.

Nach einem Intermezzo beim Münchener Bachchor, wo sie große klassische und geistliche Chorliteratur kennenlernte, legte sie nach ihrem Studium eine lange Gesangspause ein – da war dann Mountainbiken und Berggehen wichtiger und ein passender Chor war auch nicht in Sicht.

2007 war der Gesangsentzug dann doch zu groß und sie fand - endlich – den Con-Brio-Chor und vier Leute, die einen Sopran für ein Quintett suchten. Ganz zufällig sangen die vier in selbigem Chor und „casteten“ sie gleich dazu.

Christine ist die Stimmgabel im Ensemble. Im wirklichen Leben engagiert sich die Ökotrophologin als Shiatsu-Praktikerin und Gesundheitsberaterin für die Gesundheit anderer Leute.

Über uns

Wir sind ein Vokal-Quintett aus dem Rosenheimer Raum und bieten musikalische Unterhaltung ganz ohne Instrumente, also "a-cappella".

In unseren Konzerten präsentieren wir Peppiges und Poppiges, Jazziges und Rockiges und mehr, in ausgefeilten fünfstimmigen Arrangements, mal getragen, mal dynamisch, mal nachdenklich, mal amüsant.

Auch übernehmen wir die musikalische Gestaltung von Familien- oder Firmenfeiern sowie von Trauungsgottesdiensten (letztere dann eher mit unserem Gospelrepertoire). Demo-CD und Preise verschicken wir gerne auf Anfrage.

Presse

OVB, 25.10.2013:

Keine Scheu vor der Stimmgabel

Einen gelungenen Auftritt legte "5 live" im Aiblinger Kurhaus hin.

Bad Aibling - Den kleinen grünen Kaktus hatten sie dabei. Und ein Telefon, auf dem kein Schwein anruft. "5 live" gastierten jetzt im Bad Aiblinger Kurhaus - und ernteten ganz ohne Instrumente viel Beifall. Da sich der A-capella Musiker quasi schon aus Berufsehre den Einsatz jeglicher Instrumente versagt - Nasenflöten mal außen vor gelassen - kommt neben dem Klangkönnen des Solisten den stimmlichen Fähigkeiten der Beiwerker in dieser Vokalkunstform höchste Bedeutung zu. Bei "5 live", dem regional bekannten Quintett aus Rosenheim, passte in musikalischer Hinsicht bei seinem jüngsten Auftritt im Aiblinger Kurhaus alles zusammen.

Dabei hatten sie sich durchaus auf ein klangliches Wagnis eingelassen, denn anders als bei ihren sonstigen Auftritten in Musik-Gaststätten und Kneipen stellte die konzertante Akustik im kleinen Kursaal, bei der wirklich jede Nuance zu hören ist, "5 live" vor eine echte Herausforderung.

Egal, ob "kein Schwein anruft" - Max Raabe hätte am Telefon-Requisit, das direkt aus der Stasi-Serie "Weißensee" stammen könnte, seine helle Freude gehabt - oder der kleine grüne Kaktus der "Comedian Harmonists" unheilvoll vom Balkon herunterfällt: Die fünfköpfige Formation zeigte gekonnt ein kurzweiliges Programm. Künstlerisch besonders wertvoll und ergiebig in ihrer unglücklichen Variante, widmeten sich Christine Budde (zweite Sopranstimme; "It's my Party") und Britta Hartmann (Alt; "Save Tonight") dem Herzschmerz, jeweils fein unterstützt von Christine Pröbstl (erster Sopran) und den beiden Herren im Gespann, Christian Rappel (Tenor) und Martin Hottner (Bass). Das Ensemble, das im fünften Jahr seines Bestehens harmonisch und humorvoll den Funken gleich zu Beginn auf das Publikum überspringen ließ, überzeugte immer wieder durch Liebe zum musikalischen Detail. Aus dem untersten Stimm-Register erinnerte Martin Hottner augenzwinkernd-anzüglich daran, es "doch mal mit einem Bass zu versuchen Baby!", und wenn mal die Ausgangstöne gesucht wurden, half die Stimmgabel von Christine Pröbstl sicher auf die Klang-Spur zurück. Kurz und gut: Wer den Weg ins Kurhaus nicht gescheut hatte, wurde mit einem feinen Konzertabend belohnt.

Wer den Aiblinger Auftritt versäumt oder in diesem Jahr noch ein letztes Mal Lust auf "5 live" hat, sollte sich den 9. November vormerken: Dann gastieren die Stimmband-Virtuosen ein letztes Mal in diesem Jahr im Rosenheimer Künstlerhof ab 20 Uhr. (Kontakt: info@fivelive-vocal.de).

Text: Christian Buxot

echo Rosenheim, 02.10.2013:

Jakobus-Hospizverein - Feierlicher Festakt zum 20. Geburtstag

Der Jakobus-Hospizverein e.V. feierte am vergangenen Samstag im Bildungswerk in Rosenheim seinen 20. Geburtstag gemeinsam mit 200 Gästen. Neben vielen Ehrengästen aus Politik und sozialen Einrichtungen waren natürlich auch viele Hospizhelferinnen anwesend, um ihren Verein gebührend zu feiern.

Den musikalischen Rahmen gestaltete die A-Cappella-Gesangsgruppe „Five live“, die mal nachdenklich, mal schwungvoll, aber immer erstklassig präzise den richtigen Ton traf, sowohl gesanglich wie auch thematisch. Ihre frische Vortragsweise bereicherte den Festakt so sehr, dass auch der Ausfall des angekündigten Festredners (Stau auf der Autobahn) kein Dilemma war.

Text: Petra Maier

Bruckmühler Bürgerbote März 2011:

„Let it shine“: A-cappella-Chor „Five live“ begeisterte Bistro-Besucher

Mit dem Gospelsong “Let it shine” begannen die fünf Vokalisten von “Five live” ihr Konzert im vollen Bruckmühler Bistro “Auszeit“ und am Ende strahlten Akteure und Besucher gleichermaßen über das gelungene Acapella- Programm, das sich von Gospel über Rock, Pop und Jazz erstreckte. In Deutsch oder Englisch sangen, prächtig aufeinander abgestimmt, Christine Budde, Britta Hartmann, Christine Pröbstl, Martin Hottner und Christian Rappel u. A. den „kleinen grünen Kaktus“ von den Comedian Harmonists, „s’Lebn is wia a Traum“ von der Spider Murphy Gang, Hitparadenstürmer wie „Always on the bright side of life“ oder

„It’s my party“, aber auch Balladen wie Max Raabes „Kein Schwein ruft mich an“. Mit von den Interpreten abwechselnd gesprochenen launigen Zwischentexten leiteten sie jeweils zu den Titeln über, die dann häufig mit pfiffigen Schlussposen endeten - wie bei „A rainy day“ mit aufgespannten roten Regenschirmen. Das bestens unterhaltene Publikum bedankte sich mit einem kräftigen Schlussapplaus bei den Sängerinnen und Sängern, die sich mit drei Zugaben „revanchierten“ und ein weiteres Konzert im inzwischen auch als erfolgreiche Kleinkunstbühne etablierten Bistro „Auszeit“ für den 2. April (Beginn 19.30) ankündigten.

Text: Johann Baumann

OVB, 26.02.2011:

Swingend, rockig und getragen

Das Vokalquintett "Five live" in der "Auszeit" in Bruckmühl

Es ist nicht leicht für eine Gesangsgruppe, einen ganzen Abend a cappella, also ohne begleitende Instrumente, abwechslungsreich zu gestalten. Gerade das ist dem Ensemble "Five Live" in dem Bruckmühler Bistro "Auszeit" gelungen. Das Quintett ist aus dem in der Region schon bestens bekannten Con-Brio-Chor hervorgegangen und besteht aus Christine Pröbstl (Sopran), Christine Budde (Mezzosopran), Britta Hartmann (Alt), Christian Rappel (Tenor) und Martin Hotter (Bass).

Mit einer ausgewogenen Mischung aus swingenden, rockigen und getragenen Liedern auf Englisch und Deutsch animierten die fünf Vokalisten ohne Mikrofone das begeisterte Publikum zum Mitwippen und brachten es durch amüsante Texte zum Schmunzeln und Nachdenken. Die pfiffigen Ansagen machten die einzelnen Ensemblemitglieder je nach Charakter der Stücke abwechselnd oder im Dialog.

Den Auftakt bildeten einige Gospels und Spirituals, bei denen Call-and-Response-Passagen und ausgefeilte Akkorde das kunstvolle Zusammenwirken von Ensemble- und Solostimmen deutlich machten. Feurige Stücke wie "This little light" wechselten mit melancholischen Nummern wie "The Lord is my Shepard" oder bluesig gefärbten Songs wie "Slow me down".

Das Konzert wurde auch zu einem optischen Erlebnis, denn gerade bei den "weltlichen" Stücken unterstützte der Chor die jeweilige Aussage in Mimik und Gestik und bereicherte das Programm durch choreographisch ausgearbeitete Teile, wie das besonders in dem Lied "Always look on the bright side of life" tanzparodistisch zu sehen war.

Auch Requisiten kamen zum Einsatz: Bei der Wetter-Ballade "A rainy day" leuchteten und drehten sich knallrote Regenschirme und in dem witzig gestalteten Song "Du bist dran mit Spülen" waren die Sänger mit Gummihandschuhen ausgestattet.

Auf musikgeschichtlichen Spuren bewegte sich das Quintett mit dem etwa 500 Jahre alten frühenglischen Lied "Now ist he month of Maying", bei dem der Text plötzlich sprachlich wechselte und mit folgenden Worten die Pause einleitete: "Wir singen in der Auszeit und gehen nimmer raus heit".

Die humorvollen Songs gaben an diesem Abend den Ton an und verbreiteten eine positive Atmosphäre. So durfte auch der Comedian-Harmonists-Hit "Mein kleiner grüner Kaktus" nicht fehlen, in dem die verschiedenen Stimmen zusätzlich wie begleitende Instrumente eingesetzt wurden. Zu dieser Serie im Stil der zwanziger Jahre gehörten auch die Stücke "Kein Schwein ruft mich an" und das kabarettistisch vorgetragene "Rinderwahn" aus dem Max-Raabe-Repertoire.

Als Einlage für zwei Geburtstagskinder aus dem Publikum konnte das Ensemble mit einem nicht alltäglichen Ständchen aufwarten, das den Kandidaten, die vor der Bühne in der ersten Reihe Platz nehmen mussten, mit Verve präsentiert wurde.

Den Abschluss des kunstvoll zusammengestellten Programms bildete wiederum eine nachdenklich stimmende Komposition von den Wise Guys, das melancholische Abschiedslied "Wir hatten eine gute Zeit". Das Publikum erklatschte sich danach noch mehrere Zugaben nach einem Abend, der bewies, dass man auch ohne Elektronik oder Instrumente differenziert und abwechslungsreich, dynamisch und ausdrucksstark Musik machen kann.

Text: Richard Prechtl

Aktuelles

Die nächsten Konzerte:

Samstag, 21.10.2017 19.00 Uhr Cafe Bistro Arche Rosenheim
Bewirtung ab 18 Uhr, Reservierung erwünscht unter 08031-7968264



Rückblick

11.03.2017 Cafe Bistro Arche Rosenheim
04.03.2017 Culinaria im Waitzinger Keller, Miesbach
27.01.2017 Mittelschule Teisendorf mit Giovedi Vocale
09.10.2016 Künstlerhof Rosenheim mit Giovedi Vocale
02.04.2016 Waitzinger Keller Miesbach
10.12.2015 Firmenfeier Auer´s Schloßwirtschaft Neubeuern
11.10.2015 Geburtstag Seewirt am Simssee
01.08.2015 Vereinsjubiläum Bürgerzentrum Rosenheim
27.06.2015 Münchner Selbsthilfetag Marienplatz München
24.04.2015 Flötzinger Bräustüberl Rosenheim
19.04.2015 Ev.-luth. Kirche Prien
21.11.2014 Wirt von Dred Jarezöd
07.11.2014 Pfarrsaal Rosenheim-Happing
24.10.2014 Realschule Bruckmühl
28.06.2014 Rosenheimer Chortage
08.03.2014 Seehaus Krottenmühl
08.02.2014 Cafetscherl&shila’s Rosenheim
09.11.2013 Künstlerhof Rosenheim
18.10.2013 Kurhaus Bad Aibling
28.09.2013 Bildungszentrum Rosenheim
02.08.2013 Kultur im Park Bad Aibling
13.07.2013 Michaelskirche Brannenburg
10.05.2013 Trauung in der kath. Kirche in Prien
13.04.2013 Le Pirate Rosenheim
17.02.2013 Geburtstag im Gockelwirt Stephanskirchen
21.10.2012 Schaukelpferd ins Ginsham bei Bruckmühl
15.09.2012 Hoffest Gasthof Taubenberg Warngau
22.07.2012 Sommerfestival Rosenheim
21.04.2012 Stadlerbräu Kolbermoor
04.02.2012 FlötzingerBräustüberl Rosenheim
29.01.2012 Ev. Kirche Prien
19.11.2011 Bistro Auszeit Bruckmühl
10.12.2011 Geburtstag Kastenauer Hof Rosenheim
15.10.2011 Atelier-Fest Casa Seda Neubeuern
09.07.2011 Geburtstag SimsseestubnKrottenmühl
10.06.2011 Bistro Auszeit Bruckmühl
30.04.2011 FlötzingerBräustüberl Rosenheim
02.04.2011 Bistro Auszeit Bruckmühl
18.02.2011 Bistro Auszeit Bruckmühl
31.01.2011 Hochzeitsmesse Yachthotel Prien
18.11.2010 Theater am Markt / TAM-Ost Rosenheim
15.07.2010 Landesgartenschau Rosenheim
15.05.2010 Trauung Steinkirchen Törwang
25.04.2010 Ev. Kirche Prien
27.02.2010 Le Pirate Rosenheim
30.01.2010 Bistro Auszeit Bruckmühl
29.01.2010 Bistro Auszeit Bruckmühl
09.10.2009 Löffelei Rosenheim
02.10.2009 Schön-Klinik Harthausen Bad Aibling
18.07.2009 Trauung Erlöserkirche Rosenheim
03.07.2009 Schön-Klinik Harthausen Bad Aibling
13.06.2009 Trauung Yachthotel Prien
14.02.2009 Schön-Klinik Harthausen Bad Aibling
06.12.2008 Weihnachtsmarkt Inselkammer in Höhenkirchen/Siegertsbrunn

Galerie

FIVE LIVE

FIVE LIVE – Künstlerhof in Rosenheim
Künstlerhof in Rosenheim

FIVE LIVE – Rainy day auf dem herbstlichen Hoffest auf dem Taubenberg
Rainy day auf dem herbstlichen Hoffest auf dem Taubenberg

FIVE LIVE – Kriminaltango auf dem Taubenberg
Kriminaltango auf dem Taubenberg

FIVE LIVE – Im Stadlerbräu in Kolbermoor
Im Stadlerbräu in Kolbermoor

FIVE LIVE – Im Flötzinger Bräustüberl in Rosenheim
Im Flötzinger Bräustüberl in Rosenheim

FIVE LIVE – Im Flötzinger Bräustüberl in Rosenheim
Im Flötzinger Bräustüberl in Rosenheim

FIVE LIVE

Repertoire

A rainy day   •   Always look on the bright side of life   •   An Irish Blessing   •   Breaking up is hard to do   •   Come and go   •   Come what may   •   Dream a little dream of me   •   Du bist dran mit Spülen   •   Engel   •   Englishman in New York   •   Every breath you take   •   Every time I feel the spirit   •   For the longest time   •   Good night sweet heart   •   Hallelujah   •   Have a nice day   •   Hefe   •   Hello Mary Lou   •   How deep is your love   •   I set my sail   •   I sing you sing   •   I will follow him   •   It’s my party   •   Java Jive   •   Journey to brazil   •   Just sing it   •   Kein Schwein ruft mich an   •   Kriminaltango   •   Lemontree   •   Let my light shine bright   •   Lord, I know I’ve been changed   •   Lulu   •   Mamma Mia   •   Mein kleiner grüner Kaktus   •   Michelle   •   Millionär   •   Naturally   •   Now is the month of maying   •   Oh happy day   •   Old time religion   •   One note samba   •   Parkplatzregen   •   Probiers mal mit nem Bass   •   Rinderwahn   •   Ruby Tuesday   •   Save tonight   •   She´s the one   •   Sh-Boom   •   Shout out his good news   •   Something stupid   •   Slow me down   •   Stand by your man   •   Ständchen   •   Take the long way home   •   That lonesome Road   •   The Lord is my shepard   •   This little light of mine   •   Waiting for the Lord   •   Walk down that lonesome road   •   Wer hat an der Uhr gedreht?   •   Wenn ich vergnügt bin, muss ich singen   •   Wie kann es sein   •   Wir hatten eine gute Zeit   •   Yesterday   •   You are the new day   •   You’ll have to swing it   •  

Kontakt

Kontakt:
FIVE LIVE
Christine Budde
Falkensteinstr.11
83026 Rosenheim
eMail:
info@fivelive-vocal.de